Archive for November, 2006

lost in translation – babelize it!

Montag, November 27th, 2006

auf http://www.tashian.com/multibabel kann man die grossartige qualität moderner, computergestützter übersetzungsprogramme testen. okay – es ist ein harter test, einen textschnipsel ein dutzend mal in diversen sprachen (einschließlich japanisch, chinesisch und koreanisch) hin und her zu übersetzen. aber das ergebnis lohnt sich und bereitet köstliche amüsements an langweiligen abenden.

hier eine kostprobe:

— originaltext —

Das Ministerium für Staatssicherheit der DDR hat den heutigen
Bundespräsidenten Horst Köhler jahrelang ausspioniert. Den Spitzeln
ging es offenbar um Informationen aus dem Finanzministerium, wo der
Geldfachmann damals tätig war. Was in seiner Akte steht, bleibt jedoch vorerst geheim.

——————–

— babelized —

Das Ministerium für die allgemeine Sicherheit von DDR beachtete den
Kohlenbrenner des Bundesholzes des heutigen Tages von Präsidenten
Horst während viel von Jahren. Es wird offensichtlich zu den
Beraterinformationen aus dem Schatz heraus betroffen, in dem der
silberne Fachmann in der Aktivität diesmal war. Was in seinem
Dokument ist, bleibt jedoch während des geheimen Momentes.

—————-

ceterum censeo…

Sonntag, November 19th, 2006

ceterum censeo lattenrost esse deledam!

das faktum des tages I

Sonntag, November 19th, 2006

die müllpresse im studentenwohnheim „kammerstrasse“ komprimiert alles im verhältnis 11:1.

weise, weise

Montag, November 13th, 2006

… morgenstund schaut niemandem ins maul.
(schottisches buch der lemberger schule)

… der frühe vogel fällt nich weit vom stamm.
(muhammed saeed al-sahaf)

… wer hobelt heiligt die mittel.
(tyler durden)

… ein geschenkter gaul sollte nicht mit steinen werfen.
(chuck norris)

… ein gebranntes kind ist aller laster anfang
(diego armando maradona)

mehr davon auf http://www.spackfisch.de

der sinn des lebens

Freitag, November 10th, 2006

die frage nach dem sinn des lebens ist irrelevant.

stattdessen zeichnen sich zwei neue sinnfragen ab:

  1. woher hatte YouTube die ganze bandbreite?
  2. woher hatte Google die ganze kohle?

wir altern mit 31,69 nHz

Donnerstag, November 2nd, 2006

2:01 PM Jens: oh mann
ich altere mit 31,69 nHz
2:47 PM me: was soll’n das jetzt schon wieder heissen?
du alterst mit 31nHz
2:48 PM Jens: du auch
me: welches ereignis passiert denn mit 31nHz?
Jens: zum beispiel
der 29. juni
me: /seufz
2:49 PM Jens: /spit
/spit
me: wie wär’s denn mit „tod einer gehirnzelle“
35 kHz
manchmal auch schneller
2:52 PM hab gerade recherchiert
„tod einer gehirnzelle“ liegt bei 0,5 – 1 Hz
Jens: warum hasses nich einfach ausgerechnet 😉
krass
achso
31.69 nHz
me: scheisse. schon wieder 10 gestorben.
ich verblöde.
Jens: ich auch
me: schon wieder 10.
2:53 PM Jens: häh?
ich versteh nich
me: bier
Jens: titten
me: jo. und pommes.
Jens: FUPPES
äy halts maul
me: ALTER! auffe fresse.
2:54 PM krebsmenschen
(bin afk)
2:55 PM Jens: (arsch)

versteckte nachrichten in pgp public keys

Donnerstag, November 2nd, 2006

Lars wrote:

> versteh ich nicht. da steht ja nur

>

> mQGiBECdxxYRBACHShRuV1Uankefg+pIRpAXhv8v5RIC6TBik4NhNokiFcoV3V7S

Wenn Du mal genau hinschaust, in dem Block konnte ich durch kurzes,
scharfes Hinsehen schon folgendes erkennen:

anke (meine Schwester)

fg (frechgrins)

BACH (Johann Sebastian)

pIRp (pointer to I/O request packet (windows kernel))

Noki (die spaghettisorte)

Fco (furz-controlled oscillator, der bruder vom vco)

usw usf

STRENG DICH MA WAT AN

fear |-X———| love

Donnerstag, November 2nd, 2006

in memoriam donnie darko.

fearlove.png

ruhrcola und schrödinger-hähnchen

Donnerstag, November 2nd, 2006

me: heute abend pizza + beamer + heroes?
Jens: hmm lieber was gesundes…ruhrcola salat?
oder was anderes?
4:16 PM me: ruhrcola salat auf’n tisch stellen und dann pizza holen?
Jens: ruhrcola salat ins t-shirt stecken
damit da nicht pizza draufkleckert
me: yes
ne, von mir aus könn wa gerne ruhrcola machen
mit nüsschen und parmesan
4:17 PM Jens: hmmm ja !
und noch was dabei?
me: ja, pizza
muaaahahahaa
4:18 PM hm….
vielleicht ein brot mit ei?
gespiegelt, nicht gerührt.
Jens: brot mit ei?
4:19 PM warum nicht direkt ei mit pommes
me: paßt nich wirklich zum salat, he?
cool
4:20 PM Jens: hmm also ruhrcola
was kommt da noch rein? zwiebeln + tomaten + parmesan?
me: jo, so ungefähr
4:24 PM Jens: was ungefähr
me: ungefähr so sind die zutaten
Jens: ja was ungefähr
ungefähr heisst ja
me: scheiss mathematiker
Jens: delta > 0
me: physiker kommen mit sowas klar
Jens: quatsch nich
noch hähnchenstreifen dabei? oder fleischlos heute?
4:25 PM me: heisenberg!
Jens: HAHAHAH FLEISCHLOSER
28
18
jou
20
jou
zwo
sischa
null
jo
4
6
7
WECH
housen runna
me: wir packen ein schrödinger-hähnchen in den salat!
Jens: ist es gar oder nicht?
4:27 PM me: ist es tot oder lebendig?
schmeckt es oder nicht?

About

Donnerstag, November 2nd, 2006

DAS deutsche Blog für Semantikfreie Verbalkommunikation (SFVK).